Betriebliche Konflikte · 03. Januar 2018
Arbeitgeber müssen an Mitarbeiter gewisse Anforderungen stellen, um die eigenen Unternehmensziele erreichen zu können. Hierzu gibt es Rahmenvorgaben. - Aber auch die Arbeitnehmer haben Erwartungen, die ausreichend in Einklang gebracht werden müssen, um eine dauerhafte und gut funktionierende Kooperation zu erreichen. Die dargestellten "Knoten-Punkte" könnten sinnvoll in die MA-Jahresgespräche aufgenommen werden!
Betriebliche Konflikte · 23. November 2017
Betriebliche Abläufe wachsen mit Zunahme der Unternehmensgröße. Viele Prozeduren und Handhabungen macht man schon immer so und man gewöhnt sich daran. - Bemerkt man Probleme beim Rundlauf, sollte die gesamte Einheit Betrieb mit Personal, Lieferanten und Kunden einmal "durchgecheckt" werden. Eine neutrale "Helikopter-Perspektive" kann die Situation schnell klären.
Konflikt-Management · 12. November 2017
Krisensituation, ein Zustand, der sich wie auch immer aufgebaut hat, aber zu einem Zustand der Hilflosigkeit führt. Alles kommt zusammen, jeder schlägt drauf, und selbst kleine Belastungen reizen die Situation und können bis zur Lähmung führen. Ein Konflikt-Manager sollte jetzt eine neutrale Klärung der Lage aufbereiten. Erfassen der Probleme und mit Struktur und Prioritäten einen Weg aus dem Strudel vorschlagen.
Betriebliche Konflikte · 12. November 2017
Der BetriebsKlimaCheck ist eine schnelle und effiziente Analyse des betrieblichen Gesamtbildes aus Sicht der Mitarbeiter. Der Einsatz als Vorsorge, sowie auch bei bereits erkennbaren Symptomen als verwendbare Gesamt-Diagnose, kann schnell und mit wenig Eingriff in die Betriebsabläufe den nötigen Rundlauf wieder anstoßen.
Betriebliche Konflikte · 12. November 2017
Teamgespräche festigen die betriebsinterne Kommunikation. Je nach Aufgabenbereich ist der Teilnehmerkreis zu bilden. Der gegenseitige Austausch ist die Lebensader im Betrieb.
Betriebliche Konflikte · 11. November 2017
Eine erhöhte Mitarbeiter-Fluktuation wird aufgrund des schleichenden Prozesses meist erst relativ spät erkannt. Um geeignete Gegenmaßnahmen zu treffen sind Schwerpunktbereiche mit ausreichend Zahlenwerten zu ermitteln.
Konflikt-Management · 17. August 2017
Seit 1. April 2016 ist das Verbraucher-Streitbeilegungsgesetz - kurz: VSBG – in Kraft getreten. Der Gesetzestext und zahlreiche Kommentare sind überall online zu finden. Hier versuche ich kurz zu umschreiben, wie der Sinn und Zweck in die Praxis umgesetzt werden sollen. Missverständnisse aus Kauf- und Dienstleistungsverträgen sind heute sehr schnell entstanden, da der Onlinebestellweg eine sehr schnelle Abwicklung erwarten lässt. Der Abschluss ist schnell getätigt und führt hier und da...
Verhandlungen führen · 16. August 2017
Ein Verhandlungsführer wird in der Regel eingesetzt, wenn die direkte Kommunikation nicht oder nur erschwert möglich ist. Dies kann im alltäglichen Privatleben sowie auch zwischen Geschäftspartnern oder Kontrahenten in einem Konflikt der erfolgversprechende Lösungsansatz sein. Gründe, die eine direkte Absprache erschweren oder unmöglich erscheinen lassen, sind z.B. folgende:
Betriebliche Konflikte · 28. März 2017
Vor dieser Situation fürchtet sich jeder Chef: In einem Bereich oder bei der ganzen Belegschaft treten immer wieder Konflikte auf. Vom vehementen Wortwechsel bis zu lautstarken Auseinandersetzungen, die auch den übrigen Kollegen nicht verborgen bleiben. Je kürze die Intervalle ausfallen und je mehr „Kämpfe“ zwischen verschiedenen Kollegen auftreten, desto mehr ist die Gefahr zu spüren, daß sich das einzelne Feuer sehr schnell zu einem Flächenbrand entwickeln könnte. Der Einsatz von...
Mediation · 06. November 2016
Wenn Nachbarn nicht gut miteinander auskommen, dann können sehr schnell dessen Kirschen schuld sein! Statt diese gemeinsam zu "vernaschen" wirft man sich Ausdrücke an den Kopf, so lange bis es dann kracht. - Es geht aber auch anders.

Mehr anzeigen