WIKER der Vermittler

Heinrich Wiker - Vermittelt in Konfikten durch Verhandeln undMediation.
Heinrich Wiker - "WIKER der Vermittler"

Heinrich Wiker - Ihr Vermittler bei Konflikten

Seit 2010 übe ich meine Tätigkeit als Mediator mit Schwerpunkt Wirtschaftsmediation, Konfliktmanagement und Vermittlung in besonderen Fällen aus:

 

- Innerbetriebliche Konflikte

- Konflikte von Unternehmen mit externen Parteien

- Verhandlungen in Betrieben und im Privatleben

 

Eines der wichtigsten Merkmale von mir als Mediator ist die Fähigkeit einen vertrauensvollen und offenen Kontakt zu meinen Vertragspartnern aufzubauen. In meiner gesamten Berufslaufbahn stand für mich immer an erster Stelle, die beste Lösung für alle Konfliktparteien durch einfühlsamen und engagierten Einsatz im Blickfeld zu behalten.

 

Klare Ansprache von Dingen mit Vorausblick auf mögliche Folgen in einem frühen Stadium:

 

Frei nach dem Motto "bevor es knallt!"


Verhandlungskompetenz

Bereits vor und während meiner Tätigkeit im Konfliktmanagement konnte ich in über 40 Jahren praktische Erfahrungen bei Streitfällen im Versicherungs- und Finanzbereich gewinnen. Die gewachsene Berufserfahrung konnte oftmals eine riskante Klage vermeiden und mit Verhandlungen zwischen den Streitparteien einen Kompromiss finden lassen. Neutral zwischen Konfliktpartnern einen "Lösungsprozess am Leben halten" bringt oft viel mehr als ein Urteilsspruch mit mehreren Verlierern und hohen Kosten. Eine Win-Win-Situation erfordert Kompromiss-Bereitschaft mit flexiblem Verlauf! 

 

Mediation und Vermittlung - auch im Ehrenamt

Neben meiner beruflichen Tätigkeit als Vermittler und Mediator kann ich meine Erfahrungen und Fähigkeiten aus rund 15-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit als Betreuer und Unterstützer von Opfern von Straftaten einfließen lassen. Praktische Aufbereitung von Konflikt-Situationen als Basis für die selbst bestimmte Lösungsfindung der Kontrahenten. Es geht nicht nur um materiellen Ausgleich, oft auch um die Verletzung von Gefühlen, Vertrauensbruch und fehlendem Vertrauen in die Zukunft. Eine tiefgehende und nachfühlbare Entschuldigung kann auch der vorsichtige Start in ein bessere, sogar gemeinsame Zukunft sein!  

 

Coaching und KrisenManagement

Coaching ist das "aktive Begleiten der eigenen Denkprozesse". Im Austausch mit dem Coach werden neue Perspektiven beleuchtet, Ideen eingebracht und so die "abgerundete, eigene Lösung gefunden". So kann der Coaché seine gewünschte Richtung bewusst neu angehen.

Ob eine Lebenskrise, partnerschaftliche Probleme, berufliche Blockaden oder sonstige Gründe einem den Weg in die Zukunft zuschnüren, wichtig ist, dass rechtzeitig nach einem Lösungsansatz gesucht wird! Die Aufbereitung der Probleme und deren Neuordnung in der Rangfolge der Wichtigkeit ist durch die "Helicopter-Perspektive" des Coachs oft nur der richtungsweisende Impuls, den man selbst nicht erkennt.

 

KrisenManagement - aktuell: Corona-Krise - Die Ursachen für Krisen sind ganz unterschiedlich. Sie bauen sich laufend und unbemerkt auf oder treffen uns plötzlich aus heiterem Himmel! Die wesentlichen Problempunkte erkennen wir sehr schnell! Wir versuchen diese Problempunkte in eine Lösungsform zu bringen, doch dabei erscheint schon wieder der nächste Punkt und alles dreht sich dann wie im Kreis! 

Mitten im Auge des Hurricane ist es ruhig, doch ich weiß, ich muss hier raus! Allein mit Wille und Stärke schaffe ich das nicht!

In persönlichen Krisen ist jedoch eine Hilfe von Außen möglich: die vorgenannten Grundsätze eines Coachings kommen nun zum Einsatz!

Die Lage sachlich ermitteln, Lösungs-Möglichkeiten mit Kreativität andenken und ohne Panik festhalten. Daraus selbst Schritte unternehmen anstatt "Kopf in den Sand und abwarten"! - Der Coach oder Krisen-Manager hilft dabei, den kühlen Kopf zu bewahren und er kann als neutraler Dritter Kontakte mit an der Krisen-Situation beteiligten Partnern herstellen. Als Vermittler kann er für Verständnis, Zeit und einem Warten auf einen Lösungsvorschlag werben!  Der Druck verschwindet, die Handlungsfähigkeit wird erhalten. 

 

Hilfe zur Selbsthilfe!