· 

Die Fünf Sinne des Konflikt-Managers im Betrieb

Neutralität wahren heisst nicht die bekannte Haltung der drei Affen einzunehmen!

 

Betriebliche Konflikte erfolgreich und auf Dauer beizulegen benötigt einen weitreichenden Einbezug verschiedener Belange, die zum Teil kaum beachtet werden, aber mit ausschlaggebend an einer guten Lösungsfindung sein können!

Hierzu sind im Wesentlichen die folgenden „Fünf Sinne des Konflikt-Managers“ besonders gefordert:

- Moderator   -  „Keep The Engine Running“
- Analytiker    -  “Knoten aus der Helicopter-Prespektive erkennen und zeigen“
- Controller    - „Finanzplan und Rendite auf Machbarkeit prüfen“
- Seelen-Doktor – „Lähmung und Blockaden und persönliche Belastung minimieren“
- Vermittler   - „unterschiedliche Sichtweisen auf gemeinsame Nenner und konkrete Abgrenzung bringen“

Meldet sich der Auftraggeber mit konkreten Konflikten, so werden diese als Erstes konkret angegangen und deren Umfang, Stärke und Ausstrahlung oberflächlich ermittelt.

Was zur Verbesserung der Ist-Situation in jedem Fall zusätzlich angegangen werden muss sind die nachfolgend dargestellten Hauptbereiche:

Die Betriebsstruktur

° Organigramm mit Verantwortungen, Zuständigkeiten, Vertretungen
° Organisations-Abläufe mit Arbeitsplatz-Beschreibungen und Aufgaben-Kompetenzen
° Planungen, Umsetzungen, Einbeziehen der Beteiligten und deren Kontrolle
° Kommunikationswege mit deren Anwendung, Prüfung auf Eignung und Alternativen
° Störfälle im personellen Bereich, bei der Produktion und anderweitig
° Produktivität im grünen Bereich, angespannt, unter Zeit- und Kostendruck
° Personalfluktuation erhöht und Krankenstände bedenklich
° Fachkräftemangel derzeit bereits vorhanden oder künftig zu befürchten
° Arbeit 4.0 bzw. Industrie 4.0 u.a. Begriffe sind bereits thematisiert worden

Persönliche Belange

Probleme einzelner Mitarbeiter wegen …  sind bekannt
Persönliche Ängste der Mitarbeiter um eigene Zukunft
Ängste bezüglich neuer Qualifikationen um Arbeit 4.0 u.a.

Verhältnis zu Lieferanten und Kunden

Kontaktprobleme
Zuverlässigkeit und Einhaltung von Absprachen
Zukunftsperspektiven

Der KonfliktManager wird eine Kurzanalyse zu vorgenannten Punkten erstellen und diese auf Stimmigkeit mit überprüfen und ggf. korrigieren.

Hieraus lässt sich ein Lösungsansatz als Vorschlag entwickeln, wobei die primären Bereiche, der geplante Zeitaufwand und der Umfang des Einbeziehens des Personals klar erkennbar sein sollte. Die Eingrenzung des Kostenaufwands und der Eingriff in die betriebliche Struktur sind wesentlich für eine Entscheidung  vor Auftragserteilung. Die zeitliche Abstimmung ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Eine laufende Begleitung der Maßnahmen, Korrekturmaßnahmen oder ggf. eine Beendigung muss klar geregelt werden.

Die Auftrags-Durchführung  richtet sich dann an die getroffene Vereinbarung und dürfte in der folgenden Reihenfolge ablaufen.

Die bisherige Kurzanalyse durch Gespräche in eine aussagekräftige Analyse zu bringen.
Gegenseitige Belange extrahieren und dann treffend und abgerundet präsentieren.
Die gegenseitige Verhandlungsbereitschaft ist stets offen und am Laufen zu halten.
Hintergründe und bisher nicht erkennbare Probleme sind dabei sichtbar zu machen.
Verständnis für Situationen von der Gegenseite gewinnen, indem diese geklärt wurden.
Seelenarzt für Diejenigen sein, die bisher nicht zu Wort gekommen waren oder sich nicht verstanden fühlten. Ängste verstanden zu wissen ist oft wichtiger als deren konkrete Lösung.

Die Summe all dieser Details und Mosaik-Bausteine zu einem Gesamtbild zusammen zu bringen, das ist die Aufgabe des KonfliktManagers. Er gewinnt dabei auch eigene Ideen und Lösungsansätze, die er durchaus auch klar ins Gespräch bringen sollte. Er gibt Denkanstöße und Hinweise, entscheidet aber über deren Umsetzung nicht selbst.

Im Gegensatz zu den drei Affen, die nichts hören, nichts sehen und nichts sagen ist hier eine aktive Beteiligung angesagt. Kein reiner Moderator, sondern ein Mediator der sich neutral verhält, aber seine Empfindungen einbringt, was der Klärung der Situation und einer dauerhaften Zielfindung wesentlich zuspielt.
 
                                                                                                                    Hierzu passend der link  Humble Consulting

WikerH

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0